­

Rechtsanwalt Gordon Pankalla aus Köln

Rechtsanwalt Gordon Pankalla, geboren 1969 in Porz am Rhein, heute Köln. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln und an der Universität Bonn. Während des Referendariats beim OLG Köln (Staatsanwaltschaft Köln) entdeckte er seine Leidenschaft für das Strafrecht. Bevor er sich als Rechtsanwalt in Köln niederließ, kam ihm die Dot Com Welle in die quere. Er arbeitete bei Verlagen wie Gruner + Jahr, Axel Springer, oder auch Dumont und war hier für den Aufbau deren Internetportale verantwortlich. Mit seiner eigene Firma, der Netzpool New Media GmbH, war er einer der ersten der Vergleichstools im Web anbot, z.B. für Flüge, Mietwagen, Hotels, oder auch Finanzen. Tätigkeitsschwerpunkte sind: Sozialrecht, Mietrecht & Immobilienrecht,  Strafrecht, sowie Arbeitsrecht.

Strafrecht

Wurde ein Ermittlungsverfahren gegen Sie eingeleitet? Befürchten Sie, sich strafbar gemacht zu haben? Ein Fehler ist schnell gemacht. Ob es im Straßenverkehr passiert ist oder im geschäftlichen Bereich, ob Jugend- oder Kapitalverbrechen. Mit dem Gesetz kann man heute in den verschiedensten Situationen in Konflikt kommen. Sie wissen nicht, ob Sie sich strafbar gemacht haben

mehr Infos

Mietrecht

Liegt Ihnen die Kündigung Ihrer Mietwohnung vor? Der Vermieter hat Ihre Miete erhöht? Die Nebenkostenabrechnung erscheint Ihnen zu hoch? Oder die Kaution wurde Ihnen nicht zurückgegeben? Oder: Ihr Mieter zahlt die Miete einfach nicht? Er hat die Miete auf eigene Faust einfach gekürzt? Ihr Mieter hat in Ihrer Wohnung einen Schaden verursacht und zahlt nun nicht dafür?

mehr Infos

Arbeitsrecht

Beratung von Unternehmen und Arbeitnehmern. Ihr Mitarbeiter hat Sie beklaut? Sie sind gekündigt worden? Sie haben zu Unrecht eine Abmahnung bekommen? Ihr Zeugnis stimmt nicht? Sie werden auf der Arbeit gemobbt? Das bloße Abwarten unter dem Motto: es wird schon besser werden, funktioniert nämlich fast nie! Holen Sie sich rechtzeitig rechtliche Hilfe im Arbeitsrecht.

mehr Infos

Sozialrecht

Wenn Sie Fragen zu Themen wie Sozialhilfe oder ALG II ( Hartz IV) haben, beantwortet Ihnen Herr Rechtsanwalt Pankalla diese umfassend, und setzt sich darüber hinaus mit dem Jobcenter für Sie auseinandern. Wenn Sie mittellos sind, können Sie sich einen sog. Beratungshilfeschein beim Amtsgericht besorgen, damit die Anwaltskosten für Sie vom Staats übernommen werden können.

mehr Infos
Termin vereinbaren

Juristische Erstberatung

Sie benötigen rechtliche Hilfe? Machen Sie einen Termin zur Erstberatung aus.Termin vereinbaren

Kanzlei am Hansaring in Köln

Öffnungszeiten

Sie finden uns in Köln auf dem Hansaring 68, direkt gegenüber vom Saturn. Termine nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung, rufen Sie einfach an und erklären mir was passiert ist, wir können dann gemeinsam einen Termin zur Erstberatung vereinbaren. Beim Termin sollten Sie daran denken alle relevanten Unterlagen gleich mitzubringen.

Montags- bis Donnerstags 10-16 Uhr

Freitags 10-14 Uhr

Termine nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung!

Anschrift:  Hansaring 68, 50670 Köln

Telefon: 0221 270 87 76

zur Kanzlei

News – Entscheidungen – Urteil

Merkel Grenzöffnung juristisch hinterfragt

By |August 23rd, 2016|

In Talkshows wird viel über das Thema Asyl orakelt. Im Bundestag hört man nichts zu dem Thema, hier würde das Thema eigentlich hingehören, aber so bildet sich jeder seine Meinung, ohne das die entsprechenden Gesetze [...]

Bestellerprinzip ist verfassungskonform

By |August 2nd, 2016|

Dieses sogenannte „Bestellerprinzip“ welches ab dem 1. Juni 2015 in Kraft getretenen ist verhältnismäßig und verstößt nicht gegen das Grundgesetz, dies entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Vor Einführung des Gesetzes war es üblich, dass der [...]

Kein Knast für Severino Seeger

By |July 3rd, 2015|

Das Frankfurter Landgericht verurteile den Superstar Gewinner, Severino Seeger, nun zu einem Jahr und neun Monaten auf Bewährung. Seeger hatte gemeinsam mit anderen Bandenmitgliedern alte Frauen abgezockt, indem sie sich als Mitarbeiter der Bank ausgaben [...]

3 Jahre Haft für Sanel M.

By |June 17th, 2015|

Der Fall Tuğçe bewegte ganz Deutschland. Schnell war der Täter auch verurteilt, aber nicht vor Gericht, sondern in der Medien und vor allen auch in den neuen, sozialen Medien. Alles, ohne das man überhaupt wusste [...]

Bekifft Auto fahren

By |May 30th, 2015|

Das Führen eines KFZ unter Cannabis-Einfluss als solches ist kein tauglicher Anknüpfungspunkt für eine erkennungsdienstliche Behandlung. Die Behandlung ist keine Sanktion für "geschehenes Unrecht". Eine erkennungsdienstliche Behandlung kann nur gerechtfertigt sein, um bei einem künftig [...]

Betrug durch “Ping”-Anrufe

By |March 30th, 2015|

Das Urteil der 10. Großen Strafkammer in dem „Ping"-Verfahren ist seit heute rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat mit Urteil vom 27. März die Revisionen der Osnabrücker Staatsanwaltschaft und der drei Angeklagten verworfen und das [...]